Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Link zur Startseite
###BOX_OEFFNUNGSZEITEN###
###MOBILE_NAV_BOXES###

Silvretta - Montafon Wandern durchs ewige Eis

Zurück zur Übersicht

Durchs ewige Eis vorbei an Gletschern und über Moränen führt uns diese einmalige Tour durch das Herz von Silvretta und dem Montafon. Die Höhepunkte der Bergwelt beider Gebiete durchwandern wir in dieser Woche und stärken uns am Abend auf den weithin kulinarisch bekannten Hütten. Mit der Besteigung der Schesaplana schließen wir diese von Aus.- und Weitblicken gesäumte Tour ab.

Termine

20.07. - 26.07.2019

Anforderung

Dauer

7 Tage

Leistungen
  • Planung der Tour
  • Bergführer
  • 5x Übernachtung mit HP in Hütte
  • 1x Übernachtung mit HP in Gasthof in Gargellen
  • Zugfahrt Bludenz Schruns – Bus Schruns- Bielerhöhe
  • Bus Vermuntstausee – St. Gallenkirch
  • Talfahrt Lünerseebahn
  • Landbus nach BLudenz

Teilnehmer

6 -8 Personen

Region

PDF Download

--

Preis pro Person

Euro 945





 Tag 1:

11:00 Uhr Treffpunkt in Bludenz Hauptbahnhof Zugfahrt nach Schruns – Weiterfahrt mit Bus zur Bielerhöhe 2037m (Silvretta Stausee) Aufstieg zur Wiesbadener Hütte 2443m.
Übernachtung Wiesbadener Hütte

↑ 400 hm
7 km
ca. 2.5 Std. reine Gehzeit 

Tag 2:

Wiesbadener Hütte – Saarbrücker Hütte 2538m im Herzen der Silvretta Gruppe unter dem Gipfel des Biz Buin der Schneeglocke und des Großlitzner geht es heute über den Litzner Sattel zur Saarbrücker Hütte.
Übernachtung Saarbrücker Hütte

↑800 hm
↓700 hm
11km
ca. 5 Std. reine Gehzeit 

Tag 3:

Von der Saarbrücker Hütte 2538m geht es runter zum Vermuntstausee 1740m, bei der Haltestelle Kraftwerk geht es mit dem Bus weiter nach St. Gallenkirch. Von St. Gallenkirch nun bergauf entlang des Suggadinbach bis nach Gargellen 1400m.
Übernachtung im Gasthof

↑800 hm
↓600 hm
14 km 
ca. 6 Std. reine Gehzeit 

 

Tag 4:

Heute geht es gut ausgeschlafen von Gargellen über die Tilisunahütte 2210m bis zu unserem Tagesziel der Lindauer Hütte 1744m welche traumhaft unterhalb der Drei Türme liegt.
Übernachtung Lindauer Hütte

↑1300hm
↓950hm
14.5 km
ca. 7 Std. reine Gehzeit

 

Tag 5:

Von der Lindauer Hütte geht es heute etwas gemütlicher vorbei am Lüner Stausee und der Lüneralpe zur Totalp Hütte 2385m unserem Ausgangspunkt für unsere morgige Tour auf die Schesaplana.
Übernachtung Totalp Hütte

↑1180hm
↓550hm
10.5 km
ca. 5 Std. reine Gehzeit 

 

Tag 6:

Das heutige Ziel unserer Tour ist der Gipfel der Schesaplana 2965m welcher bereits im Jahr 1610 erstbestiegen wurde. Die Schesaplana ist der höchste Berg im Rätikon, zählt noch zu den Ostalpen und liegt direkt auf der Grenze zur Schweiz.
Übernachtung Totalp Hütte

↑600hm
↓600hm
8 km
ca. 4.5 Std. reine Gehzeit 

 

Tag 7:

Nach dem gemeinsamen Frühstück steigen wir über den Bösen Tritt bis zum Lünersee ab, mit der Lünerseebahn fahren wir bis zum Parkplatz Lünersee. Von dort geht es mit dem Landbus weiter nach Bludenz zum Hauptbahnhof unserem Ausgangspunkt.
Anschließend individuelle Heimreise.

↓400hm
4km
ca. 1.5 Std

Ankunft Bludenz um ca. 12:00 Uhr