Link zur Startseite
###BOX_OEFFNUNGSZEITEN###
###MOBILE_NAV_BOXES###

Infos zur Corona Pandemie

Zurück zur Übersicht

Update 20.05.2021 Einreise nach A

Das gilt bei der Einreise nach Österreich

Touristische Reisen nach Österreich sind für Deutsche ohne Quarantäne möglich. Voraussetzung ist, dass man sich in den vergangenen zehn Tagen nur in einem Gebiet mit niedriger Inzidenz aufgehalten hat. Welche Länder dazu gehören, sehen Sie auf der Webseite des Österreichischen Gesundheitsministeriums. Vor der Einreise müssen sich Deutsche weiterhin registrieren. Hier gehts direkt zum Einreise-Formular (Pre-Travel-Clearance). 

Außerdem dürfen nur Getestete, Geimpfte oder Genesene nach Österreich einreisen. Hier ein Überblick, wie der Nachweis an der österreichischen Grenze erbracht werden kann:

Getestete Personen

  • PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist. 
  • Antigen-Test einer befugten Stelle, der nicht älter als 48 Stunden ist. 
  • Selbsttests reichen bei der Einreise nicht aus. 
  • Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr benötigen keinen Test. 

Genesene Personen

  • Behördlicher Absonderungsbescheid: gültig für 6 Monate.
  • Ärztliche Bestätigung einer abgelaufenen, nachgewiesenen Corona-Infektion: gültig für 6 Monate.
  • Nachweis über eine positive Testung auf neutralisierende Antikörper: gültig für 3 Monate.

Geimpfte Personen
In Bayern gilt man erst zwei Wochen nach der letzten notwendigen Impfung als geimpft. In Österreich ist das schon vorher der Fall. Bereits ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung gilt man in Österreich als Geimpft und darf einreisen. Der Impfnachweis gilt zunächst für drei Monate. Nach der Zweitimpfung verlängert sich die Gültigkeitsdauer des Impfnachweises um weitere sechs Monate (gilt also für neun Monate ab der ersten Impfung). Anmerkung: Damit der Impfnachweis gilt, muss man mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff geimpft worden sein. 

Bei "Johnson & Johnson" ist nur eine Impfung notwendig. Man gilt somit schon ab dem 22. Tag nach der ersten Impfung als geimpft und der Impfnachweis gilt für neun Monate. Für bereits genesene Personen, die bisher einmal geimpft wurden, gilt die Impfung neun Monate lang ab dem Zeitpunkt der Impfung. 

UPDATE 19.05.2021

Ab dem 19. Mai fährt Österreich wieder hoch! Auch Gastronomie-, Hotellerie- und Beherbergungbetriebe dürfen dann offiziell wieder öffnen. 

Ob an diesem Tag auch die Schutzhütten der alpinen Vereine, die zu den Beherbergungsbetrieben zählen, wieder ihren Übernachtungsbetrieb aufnehmen, steht noch nicht ganz fest. Die Regelungen, auf die sich Gäste einstellen müssen, sind aber bereits bekannt: 

  • Zutrittstests: 3-G-Regel (getestet- genesen-geimpft): Gäste müssen bei der Anreise ein gültiges negatives Testergebnis/ Impfzertifikat/ Bestätigung der Genesung vorweisen.

  • Registrierungspflicht (digital oder in Papierform): Gilt für alle Gäste im Innen- und Außenbereich mit Aufenthalt länger als 15 Minuten. Bei Besuchergruppen, die ausschließlich aus im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen bestehen, sind die Daten einer volljährigen Person ausreichend. 

  • Bei mehrtägigen Aufenthalten muss jeder Gast nach Ablauf der Gültigkeit seines Zutrittstest ein neues negatives Testergebnis vorweisen.

  • FFP2-Maskenpflicht für Gäste in allgemein zugänglichen Bereichen.

  • 2-Meter-Mindestabstand zwischen Gästegruppen. Der Mindestabstand gilt nicht, sofern geeignete Schutzvorrichtungen zur räumlichen Trennung vorhanden sind.

  • Gästegruppen sind Personen eines gemeinsamen Haushalt gleichgestellt.

  • Verköstigung von Gästen analog zu Regelungen der Gastronomie. In Innenbereichen sind vier Personen pro Tisch zuzüglich maximal sechs Kinder zulässig, im Außenbereich erhöht sich die Anzahl der Personen auf 10 pro Tisch sowie maximal 10 Kinder.

    ACHTUNG !!!

    Es ist ein Schlafsack (leichte Daune o. Kunstfaser) kein Hüttenschlafsack, ein eigener Kopfkissenüberzug und ein Handtuch für Hüttenübernachtungen in A, D und I notwendig. FFP 2 Masken werden für den Aufenthalt benötigt.

    Es werden keine Decken ausgegeben !!!!

    Einreise und Quarantänehinweise der Auswärtigen Ämter:

    Opens external link in new windowAuswärtiges Amt D

    Opens external link in new windowAuswärtiges Amt A

    Opens external link in new windowAuswärtiges Amt I

Termine

Anforderung

Dauer

1 Tag

Leistungen
Teilnehmer

Personen

Region

PDF Download Formblatt EU-Reiserecht

--

Preis pro Person

Euro





Wichtige Hinweise:  

Reiserücktritt
Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. 

Auslandsreisekrankenversicherung
Zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung.

Vorteile einer Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein oder Ähnliche) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und der Abschluss einer Mitgliedschaft wird von uns empfohlen.

Mindestteilnehmerzahl
Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. 

Reiseveranstalter
Alpintours Montaneo, Unterer Lus 10, 87459 Pfronten, Deutschland 

Mobilitätshinweis
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.