Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Link zur Startseite
###BOX_OEFFNUNGSZEITEN###
###MOBILE_NAV_BOXES###

Alpenüberquerung E5 klassisch

Zurück zur Übersicht

Auf der Originalroute dem E5 von Oberstdorf nach Meran durch 3 Länder über die Berge nach Italien.

Wir starten jeweils am Dienstag in kleinen Gruppen mit max. 8 Personen unsere Tour über die Alpen um möglichst antizyklisch auf der doch sehr häufig begangenen Tour die ruhigeren Tage genießen zu können.

Sondertermine sind ab 6 Personen jederzeit möglich !

Termine

18.06. - 24.06.2019
03.09. - 09.09.2019

Anforderung

Dauer

7 Tage

Leistungen
  • Bergführer
  • 4x Übernachtung in Berghütte mit Halbpension
  • 2x Übernachtung im Gasthof / Hotel Halbpension
  • alle geplanten Transfers 
  • Seilbahnkosten und Reisebusfahrt Meran–Oberstdorf
  • Transport von einem Gepäckstück nach Meran
Teilnehmer

6-8 Personen

Region

Allgäu

PDF Download

--

Preis pro Person

Euro 950





Tourenbeschreibung:

Tag 1

Mit dem Kleinbus bis Spielmannsau, 8 km. Aufstieg durch den Sperrbachtobel zur
Kemptner Hütte (1845 m) dort Übernachtung

⇑ 870 hm
⇓ 0     hm
Distanz: 6 km
Gehzeit: 2,5 Std.
 

Tag 2

1/2 Std. Aufstieg zum Mädelejoch (2093 m), Grenze Deutschland - Österreich, weiter in 2 Std. Abstieg durch das Höhenbachtal nach Holzgau auf (1070 m) im Lechtal dort Mittagspause. Anschließend Transfer nach Madau und Aufstieg zur Memminger Hütte.
Übernachtung Memminger Hütte.

⇑   950 hm
⇓   870 hm
Distanz: 11 km
Gehzeit: 4,5 Std.

 
Tag 3

Ca. 1 Std Aufstieg zur Seescharte auf 2600m dann Abstieg bis Zams durch das Zamer Loch ca. 5 Stunden.
Übernachtung im Hotel in Zams, dort Möglichkeit für Gepäckdepot bis zur Rückreise aus Meran.

⇑ 500 hm
⇓ 1800 hm
Distanz: 13,5 km
Gehzeit: 6 Std

Tag 4

Auffahrt mit der Venetbahn auf 2208 m zum Krahberg, Wanderung über die Gaflunalm und Abstieg nach Wenns im Pitztal (1000 m). 30 Kilometer mit dem Bus durch das Pitztal bis nach Mittelberg auf 1700 m. Nachmittags noch ca. 3 Std. Aufstieg zur Braunschweiger Hütte (2760 m, Österreich). 

⇑ 1050 hm
⇓ 1200 hm
Distanz: 11 km
Gehzeit: 6 Std.

Tag 5

Aufstieg zum Rettenbachjoch (3000 m). Abstieg ins Gletscherskigebiet von Sölden und kurze Busfahrt zum Tiefenbachgletscher. Weiter auf dem einmaligen Panoramaweg bis Vent. Nach ausgiebiger Mittagsrast ca. 2 stündiger Aufstieg zur Martin-Busch-Hütte (2500 m, Österreich).

⇑   900 hm
⇓ 1100 hm
Distanz: 10 km
Gehzeit: 5 Std.

Tag 6

Aufstieg zur Similaun Hütte (3014 m), die direkt auf der Grenze Österreich-Italien, und am Fuße des Similaun (3606m), dem Gletscherdom, liegt. Bei guten Verhältnissen und Wetter Aufstieg zum Hauslabjoch und Besichtigung der Ötzifundstelle. Abstieg zur Similaunhütte. Nachmittags 2 Std Abstieg durch das Tisental zum Vernagt-Stausee in Südtirol wo wir den letzten Abend im 4,5 Sterne Mountain Lake Hotel bei einem tollen Abendessen und einem Rückblick auf die Tour verbringen..

⇑   500 hm mit Ötzi Fundstelle 250 hm mehr
⇓ 1200 hm mit Ötzi Fundstelle 200 hm mehr
Distanz: 9 km
Gehzeit: 6 Std.

Tag 7

Organisierte Bus-Rückreise über den Reschenpass und Zams nach Oberstdorf. Ankunft in Oberstdorf ca. 15.00 Uhr.

Treffpunkt:

12:00 Bahnhof Vorplatz Oberstdorf